Gesundheitswesen - Berufe, Gesundheitsbetriebe

Berufe im Gesundheitswesen, Fakten und Erkenntnisse

GesundheitswesenDas Berufsfeld Gesundheitswesen befasst sich umfassend mit der Gesundheit, gesundheitlichen Vorsorge und der Pflege des Menschen. Ob Kinderkrankenschwester, Altenpfleger, Laborfachkraft oder Arzt - bei uns erfahren Sie alles rund um die verschiedenen Gesundheitsbereiche und ihre verschiedenen Berufszweige. Informativ, sachlich und fundiert.

Fragen über Fragen - wir machen Sie schlau

Auf unserer Seite erhalten Sie nicht nur wissenswerte Informationen über hochwertige und geeignete Berufsbekleidung, wie medizinische Sicherheitsschuhe, Arzt- und Schwesternkittel, Kasacks oder Hosen, sondern auch interne Einblicke in die Arbeitsweise der einzelnen Berufe. Wie sieht der Arbeitsalltag einer medizinischen Pflegekraft aus? Was macht den Beruf eines Arztes oder eine Ärztin so attraktiv? Welche Vor- und Nachteile gibt es, wenn Sie einen Beruf im Gesundheitswesen ergreifen möchten? Welche Stationen im Krankenhaus sind bei Krankenschwestern begehrt? Wie schaffen mobile Pflegedienste ihr Arbeitspensum? Welche Arbeiten fallen in einem Labor an? Was verbirgt sich hinter dem Begriff MTA? Welche schulischen Voraussetzungen müssen Berufsanfänger erfüllen? Wie lange dauert eine Ausbildung? Was ist ein "Spritzen-Zertifikat"? Wie staffelt sich die Vergütung in den einzelnen Bundesländern? Lohnen sich Nachtzuschläge? Ab wann und wie werden Überstunden bezahlt? Diese und viele andere Fragen werden von uns beantwortet.

med-ak-netmed-babbbkmed-bbk-net

Gesundheitsbetriebe - Arbeit mit und am Menschen

Wer einen Beruf im medizinischen Bereich ergreifen möchte, hat sich meist bereits umfassend informiert und möchte gern mit Menschen arbeiten. Doch auch bei gründlicher Recherche bleiben einige Fragen unbeantwortet. Wir helfen, diese Lücken zu füllen. Unsere Seite wird regelmäßig aktualisiert und mit neuen Beiträgen rund um das Gesundheitswesen und die Gesundheit ergänzt. Auch für Patienten und Angehörige sind die Beiträge interessant und gut lesbar. Auf komplizierte Fachbegriffe wird verzichtet. Sollten dennoch medizinische Fachbegriffe in einem Artikel notwendig werden, so werden diese leicht verständlich erläutert. Berufe im medizinischen Bereich sind absolut krisensicher. Arbeitslosigkeit ist bei diesen Berufszweigen extrem selten. Im Gegenteil: Es werden immer gut ausgebildete und motivierte Fachkräfte gesucht. Für Azubis ist in der Regel ein guter mittlerer Schulabschluss ausreichend. Wer Arzt werden möchte, benötigt ein Studium und demzufolge ein ordentliches Abitur.

Tierische Helfer im medizinischen Bereich

medizin-pflege-laborDoch nicht nur Menschen benötigen Prophylaxe, Pflege und Rehabilitation. Die Arbeit der Veterinärmediziner sollte ebenfalls nicht unerwähnt bleiben. Tiere spielen bei der Gesunderhaltung älterer Menschen eine große Rolle. Hunde und Katzen (selbst Kaninchen und Meerschweinchen) steigern das allgemeine Wohlbefinden und wirken positiv auf die menschliche Psyche. Therapiehunde zum Beispiel leisten einen nicht zu unterschätzenden Beitrag in der Blinden- und Behindertenversorgung. Inzwischen werden Hunde für vielfältige medizinische Bereiche ausgebildet. Neben den bekannten Blindenhunden gibt es auch Warnhunde für Mukoviszidose- oder Diabetes-Patienten, die für die Betroffenen lebensrettend sind. Die tierischen Helfer müssen selbstverständlich auch medizinisch versorgt werden. An die Berufsbekleidung für Veterinärmediziner werden dabei genauso hohe Ansprüche gestellt wie an die Berufskleidung für Humanmediziner.