Arbeitsschuhe, Berufsschuhe & Sicherheitsschuhe - was trägt man?

Schuhwerk im Berufsleben

med-schuheDie Normen und wer was beachten sollte finden Sie hier...in den berufsgenossenschaftlichen Regeln für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Die GUV-R 191 (GUV steht für gesetzliche Unfallversicherung) unterscheidet mehrere genormte Kategorien für Schuhwerk. In diesen Normen sind die Schutzwirkungen und Anforderungen an Schuhe und Stiefel für unterschiedliche Berufsgruppen festgelegt. Wer welche Schuhe zu tragen hat, legen die unterschiedlichen Berufsgenossenschaften nach Art der möglichen Gefahren fest, die an einem Arbeitsplatz entstehen können. Aus den Normen: DIN EN ISO 20345 bis 20347 wurden über die Prüfverfahren in den DIN EN ISO 20344 und DIN EN 12568 die einzelnen Schutzklassen entwickelt. Zu diesen Schutzklassen bestehen immer Zusatzangaben, die in der Regel dem jeweiligen Berufsbild entsprechend wirken.

 

Schuhe für Arbeit und Beruf und ihre...

... Schutzklassen und ihre Anforderungen sowie Zusatzangaben:

  • SB ist die Grundanforderung an einen Sicherheitsschuh, sie beinhaltet die Zusatzangabe FO. Diese einfachste Form eines Sicherheitsschuhs beinhaltet einen Schutz des Zehenbereichs durch eine eingearbeitete Kappe, die einer Krafteinwirkung von mindestens 200 Joule widerstehen muss. Umgerechnet entspricht das etwa einem Gegenstand mit einem Gewicht von 20 Kg, der aus einem Meter Höhe auf den Schuh fällt. Moderne Schutzschuhe übertreffen diese Norm locker. Die Zusatzangabe FO bezieht sich auf eine öl- und benzinresistente Sohle. Alle weiteren Schutzklassen beziehen diese Basisanforderungen immer mit ein.
  • S1 entspricht SB mit den Zusatzangaben A und E. A steht für antistatische Schuhe. Das bedeutet das diese Sicherheitsschuhe der VDE Norm 0300 DIN EN 61340-4-3 entsprechen müssen. Diese zusätzliche Anforderung wurde in die Standards mit aufgenommen aufgrund der statischen Entladungen, die von Maschinen ausgehen können. Die spezielle Leitfähigkeit, die in dieser Norm angegeben ist, schützt den Menschen bis zu einem gewissen Grad vor diesen Entladungen. In der modernen Technik hat dies auch einen umgekehrten Effekt. Zusammen mit weiteren Maßnahmen können antistatische Schuhe verhindern, dass das menschliche Magnetfeld durch Entladung hochempfindliche elektronische Bauteile zerstört. Die Zusatzangabe E bezieht sich auf eine Energieaufnahme im Fersenbereich. Das Gewicht eines Menschen wirkt beim Gehen und Stehen hauptsächlich auf die Ferse. Das kann bei einem Achtstundentag-Arbeitstag zu gesundheitlichen Problemen führen. Darum müssen Sicherheitsschuhe eine Dämpfung besitzen, um den Fuß zu entlasten. Die Inhalte von S1 gelten wiederum für alle folgenden Schutzklassen.
  • S1P besitzt die Zusatzangabe P. Dies bedeutet eine durchtrittssichere Sohle. Diese Schuhe finden ihre Anwendung oft auf Baustellen, da hier aus Brettern stehende Nägel keine Seltenheit sind.
  • S2 entspricht S1, ist dazu aber bedingt wasserdicht.
  • S3 beinhaltet alle Anforderungen von S1 bis S2.
  • S4 ist ein wasserdichter Stiefel, der sonst den Anforderungen aus S1 entspricht.
  • S5 zu guter Letzt entspricht S4, besitzt aber eine durchtrittsichere Sohle.

Die verschiedenen Modelle und weitere Beispiele für Zusätzliche Anforderungen wie z.B. ESD finden Sie auch auf folgenden Seiten:

arbeitskleidung-netbab-berufsbekleidung-deberufsbekleidung-net

schuheDamit ist die Liste an Anforderungen und Zusatzangaben aber noch nicht fertig. So bestehen spezielle Sicherheitsstiefel für die Forstwirtschaft, die gegen Kettensägenschnitte schützen oder Feuerwehrsicherheitsschuhe weisen neben den Standards einen Schnellverschluss auf.

Die Zusatzangaben erweitern die Schutzfähigkeit der Sicherheitsschuhe. In bestimmten Bereichen des Arbeitslebens kann zum Beispiel eine spezielle Rutschhemmung (SRA bis SRC) notwendig sein oder eine Wärme- bzw. eine Kälteisolierung (HI und CI).

Sicherheitsschuhe haben schon viele Unfälle verhindert oder die Folgen stark abgemindert und moderne Schuhe entsprechen sowohl im Komfort wie im Design dem modischen Zeitgeist.

Themenbereich: Schuhe für Arbeit und Beruf